Schlagwort-Archive: Radiofrequenz Chirurgie

Radiofrequenz Chirurgie

[bscolumns class="one_half"] [php snippet=7] [/bscolumns][bscolumns class="one_half_last_clear"] RF Chirurgie Radiofrequenzchirurgie 4.0 MHz Radiowellen werden mit der Frequenz von 4.0 Mhz über eine Elektrode in das Gewebe geleitet. Die Elektrode dient als Sender und bleibt während der Aktivierung stets kalt. Deswegen benötigen radiofrequenzchirurgische Koagulationsverfahren bei Eingriffen im hypertrophen Schleimhautgewebe keine zusätzliche Temperaturkontrolle an den Elektroden. Beim Schneiden…
Mehr lesen